Sonntag, 07 April 2019 14:00

Gera wir sagen Danke.

geschrieben von Tobias Meißner

Gemeinsam bewegt man Gera. Ein mulmiges Gefühl beschlich uns, als am Samstag gegen 18 Uhr ein paar Regentropfen während des Gedenkrundgangs das Pflaster in Gera dunkel färbte, aber zum Glück war uns allen das Wetter schlussendlich wohl gesonnen. Da wird einem dann Folgendes schnell bewusst. Am Ende ist man doch nur ein Rädchen von vielen, das zum Gelingen einer so großen Veranstaltung in Gera beiträgt und nur gemeinsam klappt es dann auch, das aus einer Idee am Ende Realität wird. Gespannt wirft man am Abend die Blicke in die Straßen. Möchten die Menschen mit uns feiern? Hat Gera Bock? Ein erster Blick auf den Markt zeigt großen Andrang im süßen Winkel. Soweit so gut. Bei Kims Küche, zwischen Sorge und Markt treffen wir immer wieder auf fröhliche Menschen die in einen beschwingten Abend starten möchten. Gera scheint Bock zu haben. Uns erreichen immer wieder Meldungen, dass die ersten Locations schon gut gefüllt sind… Erleichterung macht sich breit und es wird Zeit sich selbst ein Bild zu machen. Wir begleiten den Fanfarenzug durch die Straßen, treffen auf viele fröhliche Menschen, sehen gefüllte Locations die uns mit den unterschiedlichsten Klängen zu bewegen wissen, treffen auf den Weihnachtsmann und auch Spiderman hat sich an diesem Abend aufgemacht. Gera feiert und wir feiern mit.
Doch ohne unsere spendablen Sponsoren, den freundlichen Gastronomen und deren unermüdliches Personal, den vielfältigen Künstlern, den feiernden Geraern und Besuchern und allen anderen die diesen Abend möglich gemacht haben, hätte es kein Feiertfrei gegeben. Darum Euch allen Danke. Danke das Ihr an unsere Idee geglaubt habt, das Ihr Sie möglich gemacht habt und das wir dank Euch einen richtig geilen Abend in Gera hatten.
Vielen Dank und liebe Grüße
Tobi und Lucas
Gera Feiertfrei…schön war‘s…to be continued?

nach oben
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

bis zum nächsten "FeiertFrei"